yuu telefon

Frequently Asked Questions - Tandemspringen Fragen & Antworten

FAQs - Tandemspringen Fragen & Antworten
Kann ich einen Tandemsprung machen, wenn ich unter Schwindel leide?

Bekommen Sie Schwindelanfälle im einem normalen Flugzeug? Wenn nein, werden Sie beim Tandemspringen i.d.R. auch keine Schwindelanfälle bekommen, da Sie wegen der Höhe in der Sie sich befinden, keine Referenzen zu irgendwelchen Objekten am Boden haben werden.

Kann ich Gäste zu meinem Tandemsprung mitbringen?

Wir freuen uns über jeden Gast! Jeder, der sich das Springen aus der Nähe ansehen möchte, ist herzlich willkommen. Dabei kann man gemütlich vor unserem Vereinsgebäude im Gras liegen oder sitzen und das Springen aus der Ferne verfolgen oder direkt im Bereich der Fallschirmspringer alles "hautnah" beobachten.

Kann jeder Tandemspringen?

Eine Altersbegrenzung gibt es grundsätzlich nicht. Sie sollten körperlich fit sein, d.h. Sie sollten nicht unter starken Herz- und Kreislaufschwächen oder extremen Rückenproblemen leiden, max. 95 kg wiegen und mind. 1,40 m groß sein. Bei Jugendlichen brauchen wir die Einwilligung der Eltern.

Muß ich einen Tandemsprung immer voher reservieren?

Grundsätzlich ja, denn es erleichtert unsere Planung und sichert Ihnen die besten Plätze. Gebuchte Gäste haben natürlich immer Vorrang. Für Kurzentschlossene lohnt der Anruf meist trotzdem: Es sagen immer mal Gäste ihren Tandemsprung kurzfristig ab oder es sind doch noch Lücken entstanden.

Welche Kleidung brauche ich für einen Tandemsprung?

Sie sollten legere Kleidung tragen (Sportschuhe, bequeme Hose ggf. warmer Pulli). Von uns erhalten Sie zusätzlich noch einen Overall, Lederkappe, Sprungbrille und bei sehr kalter Witterung außerdem Handschuhe dazu.

Wie gefährlich ist das Tandemspringen?

Fallschirmspringen ist eine sehr sichere Sportart. Unsere Fallschirme unterliegen strengen gesetzlichen Richtlinien und werden ständig amtlich geprüft und professionell gewartet. Die Fallschirme, die zum Tandemspringen genutzt werden, unterliegen dabei besonderen weiter verschärften Auflagen. Jedes Tandemgerät ist mit einem elektronischen Öffnungsautomaten ausgestattet und wird in regelmäßigen Abständen vom TÜV geprüft. Unsere Tandempiloten, d.h. die Springer, die den Tandempassagier begleiten und den Schirm bedienen, sind allesamt erfahrene Fallschirmspringer mit einer langjährigen Erfahrung und entsprechenden Lizenzen,und besitzen ein Höchstmaß an Professionalität. Der Tandemsprung-Passagier ist bereits beim Flug permanent mit seinem Tandempiloten über ein spezielles Fallschirmsystem fest verbunden. Im Vergleich zu anderen Aktivitäten wie z. B. Autofahren, Motorradfahren etc. ist die Unfallrate beim Fallschirmspringen verschwindend gering.

Wie hart ist die Landung beim Fallschirmspringen?

Die Landung beim Tandemsprung ist butterweich. Vor der Landung bittet Sie der Tandemmaster Ihre Beine anzuheben, somit landet er allein, während Sie erst nach der Landung die Füße auf dem Boden aufsetzen, es wird je nach Windstärke im Sitzen oder Stehen gelandet.

Wie lange dauert ein Tandemsprung?

Der mit Ihnen vereinbarte Sprungtermin ist die Zeit, zu der Sie bitte hier vor Ort sein sollten. Ab dieser Zeit rechnen Sie bitte mit zwei bis drei Stunden, bis Sie grinsend und mit vielleicht noch etwas zittrigen Händen den Heimweg antreten können. Der eigentliche Zeitbedarf für Einweisung, Flugzeit nach oben, Freifall und Schirmfahrt beträgt ca. 1 Stunde, aber Witterung, Einflüsse des gleichzeitig stattfindenden Sportsprungbetriebs, Verspätung vorheriger Gäste etc. können zu Verzögerungen führen.

Wie schnell fällt man beim Tandemspringen?

Die Fallgeschwindigkeit ergibt sich aus dem Gewicht (Masse) der Springer und deren Oberfläche (Widerstand). Tandemsprünge erreichen ca. 180 - 200 km/h und sind damit genauso schnell wie normale Fallschirmspringer.

Wie werde ich auf einen Tandemsprung vorbereitet?

Unsere Tandempiloten geben dem Passagier am Sprungtag eine ausführliche 20-minütige Einweisung. Dabei wird der Ablauf des Tandemsprungs und der freie Fall besprochen. Nach einem abschließenden Sicherheitscheck geht es dann in luftige Höhen von etwa 3.000 bis 4.000m.

Wird bei jedem Wetter gesprungen?

Nein, grundsätzlich wird nicht gesprungen bei Regen und starkem Wind. Von schlechtem Wetter sprechen wir z.B. bei einer tiefen und dicken Wolkenschicht, bei Gewitterwolken am Platz oder Wind ab Windstärke 5-6. Ein durchgängig blauer Himmel ist allerdings nicht notwendig - im Gegenteil - in 4.000 m sind Sie i.d.R. über den Wolken und diese Aussicht ist schlicht und einfach fantastisch! Ob gesprungen wird oder nicht kann aktuell am Sprungtag unter Tel. 04826 - 376943 angefragt werden.

Kann ich als Behinderter einen Tandemsprung machen?

Sprünge mit Behinderten sind grundsätzlich möglich, es sollte aber vorher eine Rücksprache mit dem behandelndem Arzt gehalten werden. Grundsätzlich gilt, dass die sichere Durchführung des Tandemsprunges gewährleistet sein muss.

Ist eine ärztliche Untersuchung für das Tandemspringen nötig?

Nein - grundsätzlich kann fast jeder einen Tandemsprung durchführen; ein ärztliches Attest ist nur für die Teilnahme an Fallschirmkursen notwendig. Bestehen aufgrund vorhandener körperlicher Beeinträchtigungen Bedenken, bitten wir um kurze Rücksprache bzw. die Konsultation eines Arztes.

Ich bin Brillenträger. Kann ich trotzdem springen?

Kein Problem! Gesprungen wird immer mit einer zusätzlichen Sprungbrille, die für Brillenträger so groß ist, dass sie über die eigene Brille passt.

Sicher bestellen bei YUU-Skydive e.V.

SSL

Aktuelles Wetter

... noch Fragen?

Infos zum Tandemspringen und zur Buchung erhalten Sie auch über unser Büro per Telefon oder Mail:

Tel.: 04826 - 376943

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tandemsprung-Bilder

Tandem-050
Image Detail Image Download
Zum Seitenanfang